Xbox App: Teredo kann sich nicht qualifizieren

Durch das neue „Xbox Play Anywhere“-Konzept von Microsoft können Spieler unter Windows 10 unterstützte Xbox-Games spielen. So zum Beispiel auch das Rennspiel Forza Horizon 3. Nach einer Umstellung meiner Internetleitung von Kabel auf Glasfaser konnte ich mich nicht mehr Online bei Forza Horizon 3 anmelden. Der Netzwerktest der Xbox App in Windows zeigte mir folgendes Bild:

Folgende Fehlernachrichten kamen seit der Umstellung

NAT-Typ: Teredo kann sich nicht qualifizeren
Serververbindung: Blockiert

Ich konnte also keine Online-Services nutzen und somit Forza Horizon 3 nicht im Mulitplayer spielen. Teredo? Noch nie zuvor habe ich davon gehört. Relativ schnell wurde mir klar, dass dies vermutlich mit der Umstellung meiner Internetleitung (Lokaler Anbieter: Wilhelm Tel) zusammenhängt. Also begann die mühselige Recherche, die sich schwieriger gestalten sollte als gedacht. Offenbar gibt es noch nicht allzu viele dokumentierte Lösungsansätze.

Durch die Umstellung auf Glasfaser änderte sich auch die Art der Anmeldung ans Internet. Während man sich mit DSL bzw. Kabel per Router/Modem wirklich am Internet anmelden muss, ist es beim Glasfaser so, dass mein Router (FRITZ!Box 7490) lediglich als Ethernet-Schnittstelle zum Glasfasernetz dient. Es gibt also keine aktive Anmeldung. Des Weiteren wird bereits das neue IPv6-Protokoll genutzt. Und genau hier kommt Teredo ins Spiel. Mit diesem Protokoll von Microsoft kann man weiterhin auf IPv4-Inhalte zugreifen (Tunnel). Nun scheint Teredo nicht den besten Ruf in der IT-Szene zu besitzen und wird von AVM (FRITZ!Box) werksseitig geblockt. Microsoft scheint aber auf Teredo zu beharren und nutzt es z.B. für die Xbox App. Das selbe Problem stellt sich eventuell auch auf der Xbox-Konsole dar.

Mit diesem Wissen habe ich dann herausgefunden, dass es in der Konfigurationsoberfläche der FRITZ!Box tatsächlich einen Teredo-Filter gibt, der standardmäßig aktiv ist. Sehr versteckt und sehr unscheinbar.

Einfach den Haken entfernen und wieder an den Online-Services erfreuen

Im derzeit aktuellen FRITZ!OS 6.80 findet man diesen Menüpunkt unter: Internet / Filter / Listen / Teredo-Filter aktiv (ganz unten). Eventuell haben auch weitere Router einen solchen Filter aktiviert.

Kaum habe ich diesen Filter deaktiviert, schon konnte ich wieder auf die Online-Services der Xbox zugreifen und Forza Horizon 3 wieder über das Internet spielen. Ich hoffe, dass dieser kleine Workaround vielleicht doch noch jemanden weiterhelfen wird… 😉

4 Responses to “Xbox App: Teredo kann sich nicht qualifizieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.